Suche

Hockey: Nur die 2. Herren punkten

1. Damen verlieren knapp bei RWK 3

Am Sonntag ging es um 16 Uhr für unsere Damen bei der dritten Besetzung von Rot-Weiß-Köln los. Die HTC Damen kamen eigentlich gut ins Spiel, die Kölnerinnen jedoch noch einen Ticken besser. Deshalb gab es nach wenigen Minuten schon die erste kurze Ecke für die Kölnerinnen, die mit einem flachen Schlag in die Ecke verwandelt werden konnte. Unsere Damen gaben aber den Mut nicht auf, das Spiel setzte sich ausgeglichen mit sowohl Akzenten nach vorne, guten Verteidigungsaktionen als auch mit Fehlern in den Zweikämpfen und im Passverhalten auf beiden Seiten fort.

Vor der Halbzeit gelang den HTC Damen dann der Ausgleich durch eine sehr schöne Kombination von Esther Ogilvie von der Viertellinie zu Pia Heuser auf die Grundlinie, die den Ball dann vors Tor brachte, wo Emilia Lückerath ihn schließlich ins Tor schiebte.

Daraufhin fingen unsere Damen an das Spiel ein kleines Stück weit zu dominieren, es gelang ihnen jedoch nicht, ein weiteres Tor zu schießen. Das lag daran, dass oft entweder der letzte Pass ungenau kam oder der Ball schon vor dem Kreis von den Kölnerinnen abgefangen wurde.

Schließlich gelang es den Kölnerinnen im letzten Viertel das entscheidende Tor zum 2:1 Sieg zu erzielen. Danach haben unsere Mädels nochmal Gas gegeben um noch den Ausgleich zu erzielen, dies gelang trotz einiger guter Aktionen in der Kölner Hälfte leider nicht mehr.


1. Herren verlieren beim Aufsteiger DSC


Unsere Herren verloren schlussendlich verdient mit 3:2 beim Aufsteiger Düsseldorfer SC. Im gesamten Spiel gelang es nicht die individuelle Qualität voll auszuspielen und Dominanz auf den Gegner auszuüben. Klar ist dies auch, aufgrund der kurzfristigen Ausfälle von Philipp Kröber und Manuel Dominguez und der vielen Spieler des Kaders, die eine verkürzte Vorbereitung absolviert haben, schwer zu erwarten, dennoch war die Enttäuschung nach dem Spiel sehr groß.

Im ersten Viertel schlichen sich zwar schon die ersten individuellen Patzer ein, jedoch auf beiden Seiten, sodass unsere Herren durch Alex Bonanni nach einer Ecke in Führung gingen. Die fehlende Cleverness und Grundaggressivität im Zweikampf ließ eine kurze Ecke für den DSC zum Ausgleich entstehen.

Die interne Verkrampfung und Fehlerquote schien verschwunden als Marius Romer Mitte des zweiten Viertels auf 2:1 erhöhte, jedoch sorgte ein katastrophal quer gespielter Ball durch den eigenen Schusskreis für den Ausgleich nach zwei Minuten.

Eine völlig unnötige gelbe Karte für unsere Herren, offenbarte abermals, dass die Klarheit im Kopf fehlte, und sorgte dafür, dass der DSC nun mit 3:2 in Führung ging. Daran sollte sich auch nichts mehr ändern.

Insgesamt sehr enttäuschend, da vor allem selbst verschuldet. Dennoch muss dieses Spiel schnellstmöglichst abgehakt werden, im Training an Mentalität und Aggressivität gefeilt werden, um in der "Hölle von Bergisch Gladbach" nächsten Sonntag zu bestehen.


2. Herren mit wichtigem Punkt bei SWK3

Nach einem erkämpften 2:2 in Köln bleiben unsere 2. Herren weiterhin ungeschlagen in der 1. Verbandsliga.

In einer starken ersten Halbzeit gelang es nicht, aus einer kompakten Defensive mehrere Konterszenen zu nutzen, lediglich Carlo Torchiani verwandelte zur 1:0 Führung.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Abspielfehler zu, wodurch Schwarz-Weiß Köln immer besser ins Spiel kam und dies sogar drehen konnte.

Aufopferungsvoll kämpfend im letzten Viertel konnten unsere 2. Herren aber noch einen Punkt erbeuten, nachdem Felix Baumann eine Ecke zum Ausgleich verwandelte.


HTC SW Bonn e.V.

Saalestraße 30

53127 Bonn

Tel. 0228-284090

gst@htc-bonn.de