Suche

Damen und 2. Herren mit wichtigen Siegen

1. Damen gewinnen erneut

Unsere 1. Damen haben ihr Heimspiel gegen Aachen verdient mit 3:1 gewonnen.

Von Anfang an spielten unsere Damen, angetrieben von Mittelfeldmotor Esther Ogilivie, zielstrebig nach vorne und ließen Defensiv wenig zu. Eine messerscharfe Agi-Flanke von Esther Ogilvie fand den Weg per Stecher ins Tor. Kurze Zeit später konnte man auch in der 1. Halbzeit auf 2:0 erhöhen.

Die gute Organisation in der Defensive ließ unsere Torhüterin Antonia Lenz lange Zeit beschäftigungslos, ehe nach einem leichten Rempler im Kreis auf Siebenmeter für Aachen entschieden wurde. Dadurch kam Aachen kurz vor der Halbzeit, zum bekanntlich "psychologisch wichtigen Zeitpunkt", zum Anschlusstreffer.

Doch in der 2. Halbzeit ließen sich unsere Damen weiterhin nicht beirren und konnten nach dem 3:1 souverän das Spiel nach Hause fahren.

Der starke und vor allem ungewöhnlich torreiche Saisonstart wird mit Platz 2 in der Tabelle belohnt.


1. Herren verlieren auch gegen den zweiten Aufsteiger

Am Samstag verloren unsere 1. Herren nach einer schwer zu erklärenden Leistung ihr Spiel gegen den Aufsteiger MSC 2 mit 2:3.

Hatte im Auftaktspiel im DSC noch Biss und Leidenschaft gefehlt, mangelte es diesmal noch stärker als in den bisherigen Spielen zuvor an der Chancenauswertung und vor allem an technischer Sicherheit. Durch die Vielzahl an technischen Fehlern im Spiel nach vorne lud man immer wieder den physisch starken MSC zu Kontern ein bzw. konnte nicht das Spiel frühzeitig entscheiden.

Zwar führte man nach der 1. Halbzeit mit 2:1, nachdem man bis auf eine Ecke wenig zugelassen hatte und nach vorne zahlreiche Konter nicht gut zuende gespielt hatte, doch das Auslassen der vielen Chancen führte selbst bei erfahrenen Spielern mit über 50 Oberliga-Spielen zu Hektik und Unruhe.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ man nochmals große Chancen liegen, da entweder einschussbereiten Spielern der Ball im gegnerischen Kreis an den eigenen Fuß sprang oder über den Ball gehauen würde. Auch unvorhersehbare Schiedsrichter-Entscheidungen brachten mehrere HTC-Herren völlig aus dem Konzept und ließen den MSC erstarken, der im letzten Viertel das Spiel mit 2 Toren drehte.

Unsere Herren müssen dringend ruhiger und souveräner werden und ihre Tor-Quote (5 Tore aus 3 Spielen verbessern). Dies wird schwer genug, Gegner am kommenden Sonntag ist RWK2, die wohl nun den ein oder anderen Olympiasieger wieder für ihr Team akquiriert haben.


2. Herren gewinnen gegen Aachen mit 4:2

Ein bärenstarkes erstes Viertel bringt unsere 2. Herren frühzeitig auf die Siegerstraße. Nach einem Dreierpack von Simon Romer, inkl. eines blitzsauber ausgespielten Konters vom eigenen in den gegnerischen Kreis, Zitat Coach Ludger Wichmann "Ein schönes Tor, ein schöneres werden wir glaube ich nicht mehr sehen", stand es nach dem 1. Viertel bereits 3:0.

Auch wenn Aachen im 2. Viertel den Anschlusstreffer erzielen konnten, hatten unsere 2. Herren mehrere Chancen zu erhöhen. Im 3. Viertel gelang Frederik Klein sein erstes Herrentor mit dem er für die Vorentscheidung sorgte. Kurz vor Schluss konnte Aachen noch einen weiteren Ehrentreffer erzielen.

Mit diesem Sieg setzen die 2. Herren ihre gute Saison fort und stehen mit 5 Punkten auf Platz 5.


HTC SW Bonn e.V.

Saalestraße 30

53127 Bonn

Tel. 0228-284090

gst@htc-bonn.de

Tennis für Kinder in Bonn, Hockey fü