Suche

Damen-Teams mit 6 Punkten

Unsere Damen-Teams bleiben in ihren Ligen weiterhin voll im Aufstiegsrennen, die 1. Damen konnten gegen den Tabellennachbarn MSC gewinnen, die 2. Damen konnten das prestigeträchtige Duell gegen Erftstadt gewinnen, die leider ohne Trainer da waren.

Die 1. Herren kommen wiedermal trotz deutlicher Leistungssteigerung ohne Punkte nach Hause.

Hier die Berichte:

Spielbericht 1. Damen HTC Bonn gegen Marienburger SC


Im ersten Heimspiel des neuen Jahres 2020 ging es für die 1. Damen gleich gegen den

Mitaufstiegsfavoriten aus Marienburg. Aufgrund des guten Vorbereitungsturniers in Düsseldorf am letzten Wochenende, einer guten Trainingswoche sowie zahlreichen erschienenen Fans konnten wir selbstbewusst ins Spiel gehen. Leider fiel das erste Tor der Partie für die Gäste, nachdem wir nervös begannen und etwas nachlässig verteidigten. Kurze Zeit später konnten wir jedoch ausgleichen,

nachdem Pia Heuser den Ball stark eroberte und auf Sophie Pohle ablegte, die souverän einschob.

Den 1:1 Zwischenstand konnten wir in den folgenden Minuten zahlreichen überragenden Paraden und einem souverän gehaltenen 7-Meter unserer Keeperin Antonia Lenz verdanken. Eine schön platzierte Ecke von Lilian Aura brachte uns Mitte der ersten Hälfte dann endlich die 2:1 Führung ein.

Unnötigerweise fingen wir uns im Anschluss ein Kontertor ein, weshalb wir nur mit einem 2:2 Unentschieden in die Pause gingen.

Die zweite Halbzeit versprach nicht weniger spannend zu werden.

Ein paar Minuten nach der Halbzeit sicherte uns Pia Heuser die erneute Führung, als sie nach schönem Solo durch die Beine der Marienburger Keeperin einnetzte. Das Spiel wurde nun hektischer und der Ballbesitz wechselte ständig. Eine weitere kleine Unachtsamkeit unsererseits wurde im Anschluss durch die Gäste direkt ausgenutzt, sodass es 10 min vor Schluss 3:3 stand. Taktisch besser

eingestellt, spielten wir jedoch weiter gut hinten raus und verteidigten, auf Konterchancen lauernd, sehr geduldig. 3 Minuten vor Schluss war es erneut Sophie Pohle die nach schönem Zuspiel unten rechts zum 4:3 Endstand traf. Wir freuen uns riesig über diese für den Aufstiegskampf enorm wichtigen 3 Punkte und sind stolz, dass wir uns für diese leidenschaftliche und konzentrierte Leistung am Ende belohnen konnten.


Bittere 4:3 Niederlage der 1. Herren in Wuppertal

Motiviert trotz fast aussichtsloser Tabellensituation gingen die 1. Herren von Schwarz-Weiß in das Spiel beim Spitzenreiter ETG. Bereits nach wenigen Sekunden gelang es den Bonnern ihren Kreisstürmer frei anzuspielen, der jedoch das 1 gegen Torwart verlor. Nach gut 10 Minuten drangen die ETG-Spieler über die linke Seite in den Kreis ein, eine eigentlich ungefährliche Situation, doch der Stürmer brachte aus diesem spitzen Winkel den Ball mit der Rückhand aufs Tor, sodass die ETG mit 1:0 führte. Bonn drang nun auf den Ausgleich, konnte zunächst nicht per Siebenmeter treffen, sondern erst durch einen sehenswertes Solo von Simon Romer. In dieser ausgeglichenen 1. Halbzeit wäre ein 1:1 gerechtfertigt gewesen, beide Teams trafen nochmal den Pfosten, doch eine schwere Unaufmerksamkeit bei einem langen Ball ermöglichte der ETG kurz vor der Pause die 2:1 Führung. Die ETG kam einen Tick besser aus der Halbzeit und konnte nach 10 Minuten auf 4:1 wegziehen, aber die Bonner Herren steckten nicht auf und versuchten nun durch mehr Druck mehr torgefährliche Szenen zu entwickeln. Insgesamt blieben aber viele Chancen ungenutzt. Symptomatisch geht ein Schuss des eigenen Spielers kurz vor der Torlinie an den Fuß, sodass das Tor nicht zählt. Aus dem Chancenplus in der Endphase der Partie konnten lediglich noch 2 Eckentore erzielt werden. Eine sehr bittere Niederlage, da ein Punkt sicherlich verdient gewesen wäre.

Tore: Simon Romer, Alex Bonanni

Ecken: 4 (2)

HTC SW Bonn e.V.

Saalestraße 30

53127 Bonn

Tel. 0228-284090

gst@htc-bonn.de