Suche

Aufstieg in weiter Ferne

Die bitteren Niederlagen der 1. Damen gegen Konkurrent BTHV und der 2. Damen gegen Konkurrent SWK machen die Möglichkeit zunichte aus eigener Kraft aufzusteigen. Wie die Spielberichte zeigen, nicht ganz unverdient.

Natürlich ist noch alles möglich, aber nur bei Patzern der Konkurrenz.


1. Damen verlieren mit 2:4

Im Derby gegen die Zweitvertretung des Bonner THV mussten sich die 1. Damen in der gut besuchten Wasserlandhalle leider mit 2:4 (0:3) geschlagen geben. Dabei hätte es bei der derzeitigen Tabellenkonstellation unbedingt eines Sieges bedürft, um noch ein Wort um den Aufstieg mitreden zu können.

Nachdem das Hinspiel im Dezember schon mit 2:4 verloren ging, deutete sich auch hier bereits in der Anfangsphase an, dass es ein schweres Spiel werden würde. So konnte sich der BTHV nach einer Ecke, die 3-mal – und das nicht immer aus vollständig nachvollziehbaren Gründen wiederholt werden musste, in Führung bringen.

In der Folge gelang es keinem Team, sich wirklich klare Torchancen aus dem Spiel heraus zu erarbeiten. Und während die Ecken der Schwarz-Weißen

leider ungefährlich blieben, konnte der Gast noch eine weitere Ecke zu einem Tor verarbeiten. Nach einem weiteren Tor ging es mit 0:3 in die Halbzeitpause.

Trotz der wenig ermutigenden Ausgangslage zeigten die Gastgeberinnen eine deutlich bessere zweite Halbzeit, in der zunächst weniger Ecken zugelassen und mehr Chancen kreiert wurden. In eine der besten Phasen fiel auch der Treffer zum 1:3, den Esther Ogilvie nach einem schönen Doppelpass mit Sophie Pohle erzielte. Auch danach hatte der HTC ein Chancenplus zu verzeichnen.

Doch scheiterte man dabei häufig am eigenen Unvermögen vor dem Tor und einer gut aufgelegten Gästetorhüterin, die auch einen Siebenmeter parieren konnte. Nachdem Torhüterin Antonia Lenz durch eine sechste Feldspielerin ersetzt wurde, hatte der BTHV keine Mühe, eine weitere Strafecke zu verwandeln. Damit war das Spiel dann leider entschieden. Auch das 2:4, das Pia Heuser wenige Minuten vor Schluss per Stecher erzielte, konnte daran nichts mehr ändern.

Nach dieser knappen, aber nicht unverdienten Niederlage muss man nun realistischerweise alle Aufstiegsträume begraben und sich mit der Aussicht auf eine weitere Hallensaison in der 1. Verbandsliga anfreunden.


2. Damen verlieren in SWK mit 0:4, gewinnen gegen BTHV mit 5:0

Nach der verdienten Niederlage gegen SW Köln, die damit wohl den Aufstieg schaffen werden, konnte man am folgenden Tagen souverän und ungefährdet mit 5:0 den Frust über die Niederlage wett machen.

Gegen den BTHV wurde das Spiel komplett dominiert.

Auch, wenn der Aufstieg nicht möglich ist, war es dennoch eine sehr gute erste Saison unserer 2. Damen.


HTC SW Bonn e.V.

Saalestraße 30

53127 Bonn

Tel. 0228-284090

gst@htc-bonn.de