Suche

1. Herren mit Auswärtssieg

Verdienter Sieg der 1. Herren in Aachen

Nach der überraschend deutlichen Auftaktniederlage standen die Bonner Herren schon ein wenig unter Druck nicht bereits frühzeitig in dieser engen Liga den Anschluss zu verlieren.

Im kleinen Hexenkessel in Aachen gelang es den Schwarz-Weißen das Aachener Pressing zu überspielen und bereits frühzeitig durch Simon Romer in Führung zu gehen. Kurze Zeit später nutzten jedoch die Aachener Nachlässigkeiten in der Bonner Defensive und konnten ausgleichen und kurz darauf sogar in Führung gehen. Besonders in der 1. Halbzeit mussten die Bonner viele Ecken gegen sich akzeptieren, die jedoch Aachen nicht nutzen konnte, wodurch das Spiel offen blieb. Bei beiden Mannschaften gab es gegen das gegnerische System immer wieder Lösungsansätze und Ballverluste im Wechsel. In einer schwächeren Phase zwischen der 15. und 25. Minute konnte Aachen auf 5:3 davonziehen, umso wichtiger, dass Simon Romer kurz vor der Pause noch der Anschlusstreffer gelang.

Hochmotiviert legten die Bonner Herren eine fabelhafte 2. Halbzeit hin, in denen sie neben ein paar kurzen Ecken keine weiteren Möglichkeiten mehr zu ließ und gleichzeitig offensiv gnadenlos agierte: Das Spiel konnte innerhalb kürzester Zeit gedreht werden, sodass es 10 Minuten vor Ende 7:5 für den HTC stand. Der unglücklich verschossene Siebenmeter hätte die Führung ausbauen können, ließ aber eine spannende Schlussphase zu. Die Aachener entschieden sich nun mit 6 Feldspielern zu agieren und konnten dadurch das 6:7 erzielen, ehe ein Bonner Angriff kurz vor Ende zum erlösenden 8:6 führte. 35 Sekunden vor Schluss jubelten die Bonner beim Eckenpfiff für Aachen, da damit keine Zeit mehr für den Ausgleichstreffer blieb.

Der erlösende Sieg für den viel Willen und Herzblut notwendig war wurde anschließend noch ein wenig gefeiert. In 2 Wochen steht dann in Raffelberg die nächste schwere Aufgabe an.

Tore: Maxi Herter (2), Alex Bonanni, Marius Romer, Simon Romer (4)


2. Damen gewinnen 6:0 gegen Hürth 2

Mit einem gut besetzten Kader konnten die 2. Damen ihr erstes Spiel gegen Hürth mit 6:0 gewinnen.

Durch viel Druck nach vorne konnten sich unsere Damen immer wieder Torchancen erspielen. Das einzige Probleme war, dass diese nicht immer genutzt werden konnten. So stand es nach der 1. Halbzeit 3:0 für den HTC.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in der 2. Halbzeit, in der unsere Damen aber erfreulicherweise 3 weitere Tore erzielen konnten.

Insgesamt ein toller Erfolg für das junge Team!


Tore: Meli Rimm (2), Amelie Petersen, Paulina Kempe, Leonie Esser, Mereth Geisen


2. Herren verlieren zweimal knapp

Leider konnten unsere 2. Herren beim Turnier in Dünnwald gegen MSC und RTHC keine Punkte holen. Das größtenteils junge Team muss also weiter an Erfahrung sammeln.


Fraglich ist, ob es einen neuen Rekord in der 3. Verbandsliga ist. Denn Ludger Pizarro Wichmann erzielte mit 55 Jahren ein Tor. Ist er damit der älteste Torschütze der Liga?!


HTC SW Bonn e.V.

Saalestraße 30

53127 Bonn

Tel. 0228-284090

gst@htc-bonn.de

Tennis für Kinder in Bonn, Hockey fü