Suche

1. Damen und Herren gewinnen

1. Damen gewinnen 9:1 gegen DSD 2

Ein erfreuliches Ergebnis konnten unsere Damen gegen nur 11 angereiste Damen des DSD erzielen. Nach einer kleinen Torflaute zu Beginn der Rückrunde, konnte das Team von Ludger Wichmann ein Torfestival feiern. Das Spiel entwickelte sich schnell in eine Richtung und die Damen erarbeiteten sich Chance um Chance und belohnten sich bereits in der ersten Halbzeit mit 5 Toren. Herausstechende Kraft war Pia Heuser, die furios aufspielte und gefühlt an jedem Tor beteiligt war. Der DSD zeigte sich nur in wenigen Szenen vor dem Tor, konnte aber gegen Ende der ersten Hälfte den Ehrentreffer durch eine kurze Ecke erzielen. Davon ließen sich unsere Damen jedoch nicht aus dem Konzept bringen und spielten die Partie bei noch 4 erzielten Toren souverän in der zweiten Halbzeit runter. Ob Coach Wichmann zufrieden ist, weiß man nicht schließlich wurde wieder kein Eckentor erzielt.


1. Herren gewinnen 4:1 gegen DSD 2 und freuen sich über Schützenhilfe

Die ersten Herren spielten eine dominante Anfangsphase und gingen schnell durch Familie Romer mit 2:0 in Führung. Leider schlichen sich dann erste Wackler im Spiel nach vorne ein, die den Gegner zu Chancen kommen ließen. Dazu kam, dass sich unsere Herren stärker mit äußeren Umständen (Schiedsrichter, Mitspieler etc.) konzentrierten, statt an der eigenen Leistung zu feilen. Folgerichtig konnte der DSD eine Ecke zum Anschlusstreffer nutzen. In der zweiten Halbzeit fanden unsere Herren zu gewohnter Stärke und konnten das Spiel mit zwei weiteren Toren von Familie Romer souverän zu Ende spielen.

Am Nachmittag kam dann die frohe Botschaft aus Düsseldorf, dass Aachen gepatzt hat und somit das Duell nächsten Sonntag in Aachen mit höchster Spannung erwartet werden kann. Ein Sieg würde die Rückkehr auf Platz 1 bedeuten. Die schwierigste Frage ist jedoch mit welchem Kader? Marius Romer, Max Kögler, Stammtorwart Christoph Becher, Niclas Reif fehlen definitiv. Die Einsätze von Nico Winterhoff, Niclas Gassel und Constantin Dohr sind fraglich, ein Einsatz von Jean-David Koch unwahrscheinlich. Es bleibt das Beste zu hoffen.


2. Herren müssen sich im Derby mit 1:3 geschlagen geben

Der zweiten Mannschaft des BTHV ist zum verdienten Sieg zu gratulieren. In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren große Probleme sich Chancen zu erspielen und liefen durch Abspielfehler immer wieder in Gegenangriffe der BTHVer. Davon konnte einer nur mit einem Foulspiel gestoppt werden, wofür es folgerichtig Siebenmeter gab, den der BTHV zum 0:1 nutzen konnte. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit hatten beide Teams Chancen, da deutlich nachlässiger verteidigt wurde, jedoch war es der BTHV mit einem Doppelschlag, der das Chaos in der HTC-Abwehr nutzen konnte. Kurz vor Schluss konnte Jan-Patrick Dietz noch den Ehrentreffer erzielen. Trotz der Niederlage stehen unsere 2. Herren immernoch souverän auf dem 4. Platz und das als Aufsteiger.


HTC SW Bonn e.V.

Saalestraße 30

53127 Bonn

Tel. 0228-284090

gst@htc-bonn.de